Seitenanfang

Inhalt:
Foto: maschekS.

Anmeldung & Preise

Für den Eintritt ins Museum ist ein Ticket für die Lange Nacht der Museen erforderlich. 

Die Tickets kosten regulär € 15 und ermäßigt € 12 (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-und ÖAMTC-Club-Mitglieder).

Regionale Tickets kosten € 6 und berechtigen zum Eintritt der regionalen Museen.

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre.

Mehr zur Langen Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen

5. Oktober, 18–1 Uhr

Parmigianino, Peter Paul Rubens, Alfred Kubin, Max Pechstein, Gustav Klimt und Oskar Kokoschka sind nur einige Höhepunkte der bedeutenden Meister deren Arbeiten Kunsthistoriker Heinrich Justus Schmidt sammelte. Ab 1936 war er für das Land Oberösterreich tätig und während der nationalsozialistischen Ära mit Ankäufen für das geplante Führermuseum befasst. Später hat der Spezialist für Zeichenkunst die Stadt Linz beraten. Mit seinem teils problematischen Erbe befasst sich die Ausstellung Das stille Vergnügen.

18–18.45 UHR
EXPERTENFÜHRUNG: DAS STILLE VERGNÜGEN

mit Provenienzforscher Gregor Derntl,  Dauer ca. 45 Minuten, Zählkarten sind 15 Minuten vor der Führung an der Kasse erhältlich, begrenzte TeilnehmerInnenanzahl

19–23 UHR
FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNGEN

Zu jeder vollen Stunde wechselnd in Das stille Vergnügen und 100% Linz. Dauer ca. 30 Minuten, Zählkarten sind 15 Minuten vor der Führung an der Kasse erhältlich, begrenzte TeilnehmerInnenanzahl

19–22 UHR
MEISTERHAFT ZEICHNEN

Der Künstler Klaus Scheuringer vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten der Zeichnung. Alle sind eingeladen auszuprobieren, nachzufragen und einzutauchen.

background image:

Foto: Norbert Artner