Seitenanfang

Inhalt:
Museum Total

Museum Total

21. bis 24. Februar

Einmal zahlen und vier Tage lang Kultur in 9 Museen genießen – das verheißen die Linzer Museumstage auch 2019 wieder.

Facettenreiches Programm für Klein und Groß
Vom 21. bis 24. Februar 2019 laden Ars Electronica Center, Biologiezentrum, Landesgalerie, Lentos Kunstmuseum, Nordico Stadtmuseum, OÖ Kulturquartier, Schlossmuseum, StifterHaus und voestalpine Stahlwelt zu „Museum Total“ zu kunstvollen Entdeckungen während den Öffnungszeiten.

Auf dem Programm stehen Ausstellungen, Rundfahrten, Kunstparcours sowie Familienführungen und Workshops. Alle Termine und Details zur fünften Ausgabe von Museum total sind  auf www.museum-total.at zu finden.

Tickets & Preise
Tickets für 5 Euro pro Kind und 10 Euro pro Erwachsener in allen beteiligten Linzer Museen (ausgenommen das StifterHaus) erhältlich. Karten gibt es seit Anfang Dezember an den Museumskassen.

Museum total ist ein gemeinsames Projekt von Stadt und Land mit den Linzer Museen und dem Tourismusverband Linz.

Programm im NORDICO

21. bis 24. Februar

Letztes Ausstellungswochenende Wer war 1968?
„Museum Total“ bietet die letzte Möglichkeit die Ausstellung zur Epochenwende rund um das Jahr 1968 zu besuchen. Gezeigt werden Arbeiten von KünstlerInnen und ArchitektInnen sowie Objekte und Materialien der damals in Linz Agierenden. Vieles ist erstmals öffentlich zu sehen.


Donnerstag, 21. Februar

Ein Wind, ein Lüfterl, eine heiße Viertelstunde? Linz 1968ff. Versuch einer Verortung mit mehreren Sidesteps, 19 Uhr
Der Linzer Historiker Michael John versucht in seinem Vortrag, mit mehreren Sidesteps, das Jahr 1968 zu verorten. Musikalisch ergänzt wird er dabei von Kim Suyang am Klavier.
Ticket: € 4 inkl. Museumseintritt oder Museum Total Ticket


Freitag, 22. Februar


KuratorInnenführung,
17 Uhr
mit Birgit Kirchmayr durch die Ausstellung Aphrodite
Ticket: Führungskarte zzgl. Eintritt oder Museum Total Ticket


Samstag, 23. Februar

Claudia Edermayer erzählt Märchen
Zur Ausstellung Wer war 1968? werden am Samstag gleich zweimal Märchen und Geschichten erzählt, in denen Rebellion, Widerstand und Freigeister auftauchen. Musikalisch untermalt.

11–11.45 Uhr
Von Schlingeln, Schelmen, Schlimmen Mädchen
Ab 6 Jahre

15–15.50 Uhr
Rebellinnen, Rächer und Rabauken
Ab 10 Jahre


Sonntag, 24. Februar


Führung mit KunstvermittlerIn durch Wer war 1968?, 15 Uhr

Letzte Führung vor Ende der Ausstellung
Ticket: Führungskarte zzgl. Eintritt oder Museum Total Ticket

background image:

Foto: Norbert Artner