Seitenanfang

Untermenü:

DAS STILLE VERGNÜGEN
Meisterzeichnungen aus der Sammlung Justus Schmidt

20. September bis Jänner 2020

Der Wiener Kunsthistoriker Heinrich Justus Schmidt (1903–1970) war ab 1936 am OÖ. Landesmuseum tätig und während der nationalsozialistischen Ära mit Ankäufen für das geplante Linzer Führermuseum befasst. Nach seiner Pensionierung war er als Berater für die Stadt Linz tätig. Von den besonderen Vorlieben und Interessen des Kunstliebhabers künden Meisterwerke der Zeichenkunst ab dem beginnenden 16. Jahrhundert bis zur klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts.

Werke des italienischen Manierismus von Parmigianino, Barockzeichnungen von Peter Paul Rubens, Werke der Moderne von Alfred Kubin, Max Pechstein, Gustav Klimt und Oskar Kokoschka sind nur einige Höhepunkte dieser bedeutenden Kunstsammlung.

In künstlerischen Interventionen setzen sich Maria Bussmann und Simon Wachsmuth mit dieser einzigartigen Sammlung und der Persönlichkeit ihres Urhebers auseinander.

Kuratorin: Brigitte Reutner

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 19. September 2018, 19 Uhr

Eintritt frei

background image:

Foto: © Norbert Artner