Seitenanfang

Untermenü:

PROST, MAHLZEIT!
Wirtshauskultur in Linz

15. März bis 1. September 2019

Das Wirtshaus. Sehnsuchtsort: wenn die Kirchenbank hart ist, die Arbeit zäh oder wenn daheim das Essen nicht schmeckt. Fluchtpunkt: wenn es draußen – metaphorisch oder ganz konkret – wieder einmal stürmt und schneit. Als „Lebensraum“ im ganz konkreten Sinne begleitet das Wirtshaus seine Gäste vom Taufessen bis zur Totenzehrung. Wer vermag zu sagen, wie viele Beziehungen am Gasthaustresen angebandelt wurden? Wie viele Schuhe wurden auf Hochzeiten durchtanzt? Wer zählt die Fluchtachterl und die Sparvereinsgroschen? Wer die am Stammtisch ausgetüftelten Welterrettungstheorien, die Geschäftsverträge, die leidenschaftlich geschmiedeten und wieder verworfenen Pläne? Kurz: Wirtshäuser sind die Bühne, auf der das Leben spielt.

Fortschrittlich und konservativ zugleich, hat das Wirtshaus mit dem ersten Phonographen und dem Kinofilm die Modernität nach Linz gebracht. In seinem Herzen ist es lange Zeit eine Männerbastion geblieben. Und es ist nicht nur Austragungsort der Politik, sondern immer wieder – Stichwort Allergenverordnung und Rauchverbot – auch ihr Spielball.

Prost, Mahlzeit! widmet sich der facettenreichen Geschichte des Wirtshauses und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen dieses Grundpfeilers der Linzer Alltagskultur, der für die einen Ort des Vergnügens und für die anderen ein knochenharter Arbeitsplatz ist. Mit zahlreichen Leihgaben und Schenkungen aus der Linzer Bevölkerung konnten Klaudia Kreslehner und Georg Thiel eine Schau kuratieren, die aufzeigt, wie das Wirtshaus – fortschrittlich und konservativ zugleich – das Linz der Vergangenheit prägte und dies bis heute tut.

KuratorInnen: Klaudia Kreslehner, Georg Thiel

Publikation


Zur Ausstellung erscheint im Verlag Anton Pustet ein gleichnamiges Buch mit farbigen Abbildungen in deutscher Sprache. 290 Seiten, € 29
Zahlreiche historische sowie aktuelle Fotografien belegen die reichhaltige Geschichte der Linzer Wirtshauskultur. Mit Textbeiträgen von Karin Baumgartner, Andrea Bina, Klaudia Kreslehner, Herta Neiß und Georg Thiel

Mit freundlicher Unterstützung von

         

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 14. März, 19 Uhr

Eintritt frei


FRIEDL TISCHT AUF. EIN GASTROSOPHISCHER ABEND ZUM THEMA WIRTSHAUS
Kosten € 29 (Vortrag inkl. kleinem Gericht und Getränke)
Anmeldung erforderlich

Oberösterreichische Knödelkultur
Dienstag, 19. März, 17.30 Uhr

Mühlviertler Küchenleut schupfen die Linzer Gastro
Donnerstag, 11. April, 18.30 Uhr

Bio-logisch oder Bio-wahnsinnig
Donnerstag, 9. Mai, 18.30 Uhr

Fleisch kommt mir (nicht) auf den Teller
Dienstag, 2. Juli, 17.30 Uhr


TAG DER OFFENEN TÜR
Sonntag, 19. Mai

Eintritt frei


SOMMERFEST IM GASTGARTEN
Donnerstag, 4. Juli, 19 Uhr
Eintritt frei

Öffentliche Führungen

Dauer 1 Stunde, Führungskarte € 3 zzgl. Eintritt, begrenzte TeilnehmerInnenzahl, keine Anmeldung erforderlich (wenn nicht anders angegeben)

MIT KULTURVERMITTLER/IN
Jeden Sonntag, 15 Uhr

Führung durch die Ausstellung Prost, Mahlzeit!
Jeden Dienstag, 15 Uhr
Kombinierte Führung durch die Ausstellungen 100% Linz und Prost, Mahlzeit!

KURATORINNENFÜHRUNG
Sonntag, 1. September, 15 Uhr

mit Klaudia Kreslehner, Anmeldung erbeten

FÜR GEHÖRLOSE
Samstag, 6. April, 16 Uhr
Samstag, 1. Juni, 16 Uhr

mit Gebärdensprachdolmetscherin
Eintritt und Führung für Gehörlose frei

Exkursion

Max. 25 TeilnehmerInnen, Anmeldung erbeten
Kosten: € 9 Erwachsene, € 5 Kinder

WIRTSHAUSZIAGA
Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr

Ein gastronomischer Spaziergang durch Linz zu verschwundenen und bestehenden Wirtshäusern
Treffpunkt: NORDICO Kasse

Kinder und Familie

NACHT DER FAMILIE
Freitag, 12. Juli, 18 Uhr

Das NORDICO öffnet seine Türen für die ganze Familie.

DER BESTE ALLER WIRTSHAUSNAMEN
Ab 6 Jahre

An unserer Kinderstation kannst du viele verschiedene Wörter zu einem witzigen Wirtshausnamen kombinieren: Zum aufgeblasenen Ross wäre nur eine von unzähligen Möglichkeiten.

background image:

Foto: © Norbert Artner